Vor 25 Jahren erreichte Dr. Heinrich Frieling die telefonische Anfrage, ob er sich vorstellen könnte aufgrund eines Farbtestes eine Holzzuordnung für Kunden zu entwickeln. Frielings Antwort: „Wenn das jemand kann, dann nur Schillings!“ So entstand im Frühjahr 1985 der Wohnfarbtest, der inzwischen eine Reihe von Überarbeitungen erfahren hat und als ILF Wohn- & Farbkompass von einer Vielzahl von Gestalltungs- und Einrichtungshäusern für die individuelle Wohnraumgestalltung genutzt wird.

Die besonders Qualifizierten findet man im Internet unter: www.wohnundlebensraum.de


  1. Guten Tag, ich interessierte mich für den Wohn- und Farbkompass. Wo kann ich ihn erwerben und was sind die Kosten.

    Besten Dank und freundliche Grüsse

    Sarana Krebs

  2. Hallo Frau Krause,

    wie wäre es mit dem WohnFarbenPass?

    http://www.wohnfarbenpass.de

    Harmonische Farbwelten unter Berücksichtigung von Holz und Einrichtungsstilen als Farb-Leitfaden für die Raumgestaltung.

    Viele Grüße
    Sylvia Goergen