8.INTERNATIONALES DRESDNER
DOKTORANDENKOLLOQUIUM
ARCHITEKTURÄSTHETIK
FARBE IN ARCHITEKTUR & STADT
24. — 25. April 2015
ARBEITSKREIS ARCHITEKTUR ÄSTHETIK

Der Schwerpunkt des Internationalen Dresdner Doktorandenkolloquiums Architekturästhetik ist in diesem
Jahr das Thema Farbe in der Architektur und im Stadtraum.
Darüber hinaus bietet das Kolloquium einen Rahmen zur Vorstellung weiterer Themen aus dem Bereich der Architekturästhetik, Baukomposition und Stadtgestaltung. Es stellt eine Plattform dar, über den gegenwärtigen Forschungsstand der Dissertation zu berichten, sich auszutauschen und Feedback durch ein Kritikerpanel zu erhalten.
Im Gegensatz zu Funktion, Konstruktion und Technik werden Aspekte der Wirkung von Form und Raum und damit auch von Oberfläche, Material und Farbe in der Architektur und dem Städtebau selten systematisch und wissenschaftlich in Dissertationen untersucht.
Dieses Kolloquium bietet Doktoranden aus diesen Themenbereichen ein Forum zum Austausch.
Dabei kann sich das Spektrum von theoretischen und methodischen Fragen zu praktischen Anwendungen in Architektur und Städtebau erstrecken.
Studenten aus den Disziplinen der Architektur, des Städtebaus, der Kunst- und Architekturgeschichte, des Designs oder der Umweltpsychologie sind zur Teilnahme eingeladen. Unabhängig vom jeweiligen Bearbeitungsstand, ob erst am Beginn der Formulierung erster Ideen oder bereits fast fertigen Dissertationen, sollen die Vortragenden ihr prinzipielles Thema, ihre Problemstellung, die wesentlichen Fragen und Thesen, die Ziele der Arbeit, die Methoden und die noch ausstehenden Arbeitsschritte vorstellen und diskutieren.

Einreichung Abstrakt 500 Zeichen: 15. Februar 2015 (verlängert Herbst 2015)
Akzeptanz Benachrichtigung: 1. März, 2015 (verlängert Herbst 2015)
Anfragen: architekturaesthetik@me.com
Prof. Ralf Weber PhD
Arbeitskreis Architekturästhetik
TU Dresden
Fakultät Architektur
01062 Dresden
DEUTSCHLAND

Vortragssprache: Deutsch
Gebühren: inkl. Mittagessen & Kaffeepausen: 50 EUR
Liste der Hotels ab März auf der Website
http://architecture-aesthetics.org
Kritikerpanel:
Prof. Ralf Weber Architekt & Umweltpsychologe
TU Dresden
Prof. Alexander Schmidt Stadtgestalter & -planer
Universität Duisburg Essen &
DeTao Academy Shanghai
Prof. Frank Werner Architekturtheorie & -geschichte
Universität Wuppertal
Prof. Dr. Axel Buether, Mediendesign &
Deutsches Farbenzentrum Universität Wuppertal