Am Freitag, 27. September 2013 findet von 14.00 – 18.30 Uhr der „Tag der Farbe“ in Zürich unter dem Thema „VIELSTIMMIG – Partizipativ entwerfen am Bau“ statt.

Gestaltung findet meist im Spannungsfeld zwischen den ästhetischen Vorstellungen der Entwerfenden und dem Geschmack und den Bedürfnissen der Auftraggeber- und Nutzerschaft statt. Kann dieses Spannungsfeld nicht überbrückt werden, führt es nicht selten zu belastenden Konfliktsituationen und schliesslich für alle Seiten zu unbefriedigenden Kompromisslösungen.

Zukünftige Nutzer als mündige und fachkundige Partner in Form von partizipativen Arbeitsmethoden in den Gestaltungsprozess miteinzubeziehen, kann ein möglicher Weg sein, innovative, massge- schneiderte und allseits befriedigende Lösungen zu finden. Der diesjährige Tag der Farbe stellt entlang von Projekten, die mit partizipativen Prozessen realisiert wurden, die Frage, wo die Chancen und auch Grenzen solcher Arbeitsmethoden liegen und zeigt verschiedene Möglichkeiten auf, wie und mit welcher Zielsetzung sie im Laufe des Gestaltungs- und Realisierungsprozesses ins Spiel kommen können.

Der Programmablauf ist der beigefügten PDF zu entnehmen, ebenso wie Preise und Tagungsort.

TDF_Zurich_130927